• Englisch
  • Deutsch
Gruppenpraxis Internist-Nord.at
Syeda & Lackner & Gregor & Kowatschitsch
FachärztInnen für Innere Medizin, Kardiologie, Gastroenterologie und Hepatologie
Internist / Kardiologe / Gastroenterologe
1210 Wien

Aktuelle Information Herbst 2020
Ordination: Ärztezentrum Krankenhaus Nord
1210 Wien, Brünner Straße 70/2/401
Tel.:+43 1 270 04 73-0 | Fax: +43 1 270 04 73-20
www.internist-nord.at
office@internist-nord.at
Online Terminvereinbarung
Diabetes-Ordination

Endokrinologe in Wien | Alle Kassen & Privat

Diabetes-Ordination in unserer Gruppenpraxis 

Diabetologie in unserer Gruppenpraxis

Patienten mit Diabetes werden in unserer Gruppenpraxis von Fr. Dr. Miriam Promintzer-Schifferl betreut. Sie ist Fachärztin für Innere Medizin mit Zusatzfach Endokrinologie und Stoffwechselerkrankungen. Mit ihrer über 10-jährigen Erfahrung in der Diabetes-Ambulanz des Wiener AKHs sind Sie als Patient bei Fr. Dr. Promintzer in besten Händen! Lebenslauf Dr. Promintzer-Schifferl

Diabetes mellitus

Diabetes, auch „Zuckerkrankheit“ genannt, zeichnet sich durch erhöhten Blutzucker aus. Zucker (Glukose) ist der wichtigste Brennstoff für unsere Zellen. Allein unser Gehirn verbraucht ungefähr 20% der aufgenommenen Glukosemenge. Schafft es unser Körper jedoch nicht, den Zucker aus dem Blut in die Zellen zu verschieben, erhöht sich dieser in der Blutbahn. Dies wird als Diabetes mellitus bezeichnet.

Diabetes mellitus Typ 2

Die häufigste Form ist der Diabetes mellitus Typ 2. Dieser wurde oder wird fälschlich auch als „Alterszucker“ bezeichnet, kann jedoch schon bei Kindern und Erwachsenen jeden Alters auftreten. Wir sehen eine Häufung dieses Diabetestyps innerhalb von Familien und bei Übergewicht (Adipositas). Sowohl weltweit als auch in Österreich erkranken immer mehr Menschen an Diabetes Typ 2.

Die Therapie hat sich in den letzten Jahren stark verbessert. Neben den sehr bewährten bisherigen Tabletten, stehen nun Diabetesmedikamente zur Verfügung, die neben der Blutzuckersenkung noch andere positive Effekte haben. So können wir für Patienten mit Übergewicht, Herzschwäche, Koronarer Herzerkrankung (Stents, Bypässe), Bluthochdruck oder Nierenerkrankung mit der richtigen Wahl des Diabetesmedikaments auch diese Erkrankungen positiv beeinflussen. Die Basis einer guten Diabetestherapie ist eine gesunde Ernährung und ein aktiver Lebensstil. Jeder Diabetiker hat dadurch die Möglichkeit, seine Erkrankung selbst in die Hand zu nehmen.

Diabetes mellitus Typ 1

Beim Diabetes mellitus Typ 1 wird die Bauchspeicheldrüse von Antikörpern, die der Körper selber bildet, zerstört. Dies wird als Autoimmunerkrankung bezeichnet und tritt meist in der Kindheit oder Jugend erstmalig auf, kann aber auch – in etwas veränderter Form – beim Erwachsenen (LADA genannt) entstehen. Die Blutglukose steigt an und den Körperzellen fehlt der Brennstoff.

Schwangerschaftsdiabetes

Der Mutter-Kind-Pass sieht in der 24.-28. Schwangerschaftswoche einen Test (OGTT) auf Schwangerschaftsdiabetes vor. Hier wird eine Zuckerlösung zum Trinken verabreicht und Blutzuckerwerte aus der Vene bestimmt. Ist einer dieser Werte erhöht, liegt ein Schwangerschaftsdiabetes (Gestationsdiabetes) vor. Für die gesunde Entwicklung des ungeborenen Kindes sind nahezu normale Blutzuckerwerte der Mutter erforderlich. Sie müssen daher zu Hause gemessen werden. Meist können normale Blutzuckerwerte mit der richtigen Diät erreicht werden, andernfalls ist eine Therapie empfohlen.

Weitere Diabetesformen

Neben diesen Diabetesarten gibt es auch seltenere Formen wie den MODY (maturity onset diabetes of the young), den Transplantdiabetes und den zuvor kurz erwähnten LADA (late autoimmune diabetes of the adult). Auch mit diesen Diabetesformen betreuen wir Sie gerne in unserer Endokrinologie & Diabetologie Ordination in Wien.

Begleiterkrankungen bei Diabetes

Hohe Blutzuckerwerte schädigen die Blutgefäße und können zu Komplikationen wie Herzinfarkt, Schlaganfall, Nieren und Nervenschädigung, Sehstörungen bis hin zu Koma führen.

Gehen Sie daher regelmäßig zum Arzt, um Diabetes-Untersuchungen durchzuführen. So können Sie Ihr Risiko für Folgekrankheiten bei Diabetes mellitus verringern und Ihr Endokrinologe kann bestehende Erkrankungen frühzeitig erkennen.

Corona-Virus, COVID 19

Die bisherigen Erfahrungen zeigen schwere Verläufe der Infektion mit dem neuartigen Coronavirus bei Diabetikern, deren Blutzucker schlecht kontrolliert ist.

Das gemeinsame Ziel unserer Endokrinologen ist es daher, Diabetesspätkomplikationen und aktuell besonders schwere Coronaverläufe durch ein Zusammenspiel aus optimaler Diabetestherapie und einem aktiven sowie gesundheitsbewußten Lebensstil der Patienten zu vermeiden.

Diabetes Arzt in Wien

Leider gibt es wenige Endokrinologen in Wien mit allen Kassen. Die meisten Diabetes- Patienten werden daher in einer Diabetes-Ambulanz eines Spitals oder in einem Diabetes-Ambulatorium der Krankenkassen betreut.

In unserer Gruppenpraxis besteht nun ebenfalls die Möglichkeit, mit E-Card von unserer erfahrenen Diabetes-Ärztin behandelt und beraten zu werden. Wir sind VertragsärztInnen der Öst. Gebietskrankenkasse und aller kleinen Kassen.

Einen Termin können Sie jederzeit gerne online oder telefonisch vereinbaren.

Kontakt

Gruppenpraxis Internist-Nord.at
Ärztezentrum Krankenhaus Nord
Brünner Straße 70/2/401
1210 Wien

Tel: +43 1 270 04 73-0
E-Mail: office@internist-nord.at
Alle Kassen und Privat

Impressum | Datenschutzerklärung

Quicklinks

logo_ohneschriftzug