Alle Kassen & Privat

Gruppenpraxis Internist-Nord.at
Syeda & Lackner & Gregor & Kowatschitsch

Internist, Kardiologe, Gastroenterologe, Diabetologe 1210 Wien

Angiographie der Gefäße(CT-Angiographie oder MR-Angiographie)

Die Angiographie ist ein bildgebendes Verfahren, mit dessen Hilfe Blutgefäße im Körper dargestellt werden können. Mit diesem Verfahren lassen sich Arterien und Venen untersuchen. Durchgeführt wird eine Angiographie, um z.B. Gefäßverengungen, Blutungen oder Thrombosen aufzuspüren.

Das Prinzip der CT-Angiographie ist das gleiche wie bei anderen CT-Untersuchungen. Das jodhaltige Kontrastmittel wird in eine Vene im Bereich des Unterarmes gespritzt. Mittels Computer kann aus den Gefäßbildern ein dreidimensionales Bild erstellt werden. Das Prinzip der MR-Angiographie entspricht dem anderer MRT- Untersuchungen. Bei der MR-Angiographie wird ein nichtjodhaltiges Kontrastmittel in eine Armvene gespritzt. Mittels Computer werden dann mehrere Gefäßabschnitte zu einem Gesamtbild zusammengesetzt.