• Deutsch
Gruppenpraxis Internist-Nord.at
Syeda & Lackner & Gregor & Kowatschitsch
FachärztInnen für Innere Medizin, Kardiologie, Gastroenterologie und Hepatologie
Internist / Kardiologe / Gastroenterologe
1210 Wien
Ordination: Ärztezentrum Krankenhaus Nord
1210 Wien, Brünner Straße 70/2/401
Tel.:+43 1 270 04 73-0 | Fax: +43 1 270 04 73-20
www.internist-nord.at
office@internist-nord.at
Online Terminvereinbarung

Magenspiegelung (Gastroskopie)

Die Gastroskopie, umgangssprachlich auch Magenspiegelung genannt, ist eine Untersuchung zur Beurteilung des oberen Verdauungstraktes. Dabei ist es möglich, das Innere von Speiseröhre, Magen und Zwölffingerdarm anzusehen. Im Rahmen der Untersuchung lassen sich auch, falls notwendig, Gewebsproben (Biopsien) entnehmen.

Ablauf einer Gastroskopie

Eine Gastroskopie empfiehlt sich zur Abklärung von anhaltender Übelkeit, Oberbauchbeschwerden, Sodbrennen sowie unklaren Durchfällen.

Der Patient liegt während der gesamten Untersuchung entspannt auf der linken Seite. Der Arzt führt ein spezielles Endoskop, das Gastroskop durch den Mund und über die Speiseröhre in den Magen und in den Zwölffingerdarm. Der bewegliche Schlauch überträgt die Bilder mittels Videooptik auf einen Monitor.

Das Gastroskop hat einen Durchmesser von weniger als einem Zentimeter, was das Einführen des Instrumentes unkompliziert macht. Es besteht aus zwei Kanälen: dem Arbeits– und dem Spül-/Luftkanal. Der Arbeitskanal wird verwendet, um bei Bedarf Gewebsproben (Biopsien) zu entnehmen. Durch den Spül-/Luftkanal kann Luft in den Magen gepumpt werden. Dies ist notwendig, um die Schleimhaut des Magens zu entfalten. Die Luft wird nach der Untersuchung wieder abgesaugt, sodass Sie kein Völlegefühl verspüren.

Vor der Untersuchung

Für die Untersuchung muss der Patient nüchtern sein, d.h. mindestens 6 Stunden vorher nichts gegessen und getrunken haben.

Unmittelbar vor Beginn der Untersuchung wird der Rachen betäubt, um den Würgereiz zu vermindern. Ein Mundstück zwischen den Zähnen verhindert, dass der Patient auf das Endoskop beißt, wenn dieses schließlich über Zunge und Rachen unter Sicht in die Speiseröhre vorgeschoben wird.

Auf Wunsch des Patienten kann die Untersuchung unter Sedierung mittels leichter „Schlafmittel“ durchgeführt werden. Dieser „Dämmerschlaf“ ist in unserer Gruppenpraxis eine Kassenleistung und somit für unsere Patienten kostenfrei.

Was kann mit der Gastroskopie diagnostiziert werden?

Folgende Erkrankungen lassen sich mit einer Magenspiegelung feststellen:

  • Gastro-ösophagealer Reflux
  • Gastritis
  • Magen- und Zwölffingergeschwür
  • Magenkrebs
  • Magenblutung inklusive Behandlung

Dauer der Untersuchung

Die Untersuchung dauert durchschnittlich 10 Minuten und verläuft vollkommen schmerzlos.

So funktioniert die Anmeldung

Vereinbaren Sie Ihren Termin online oder telefonisch unter +43 1 270 04 73-0!

Alle Kassen und privat!

Sie erreichen uns Montag und Donnerstag von 8.00-18.00 Uhr & Dienstag und Mittwoch von 8.00-19.00 Uhr, sowie Freitag von 7.00-13.30 Uhr!

Kontakt

Gruppenpraxis Internist-Nord.at
Ärztezentrum Krankenhaus Nord
Brünner Straße 70/2/401
1210 Wien

Tel: +43 1 270 04 73-0
E-Mail: office@internist-nord.at
Alle Kassen und Privat

Impressum | Datenschutzerklärung

Quicklinks

logo_ohneschriftzug